Gasthaus

Es ist angerichtet!

Ein herzhaftes Speisenangebot aus frischen, heimischen Zutaten kombiniert mit traditioneller Bierkultur bei gemütlicher Atmosphäre – dieses Gesamtpaket macht das Fürstenbräu zu einem der zehn besten Braugasthäuser Österreichs. Bei durchgehend warmer Küche bieten wir eine reiche Auswahl an echt steirischen Á-la-carte-Gerichten.

MHMM

Mittagsbuffet

Das Buffet der Superlative: Täglicher Suppentopf, Salate, acht warme Hauptspeisen mit Beilagen und zwei hausgemachte Desserts. Unsere Auswahl beinhaltet stets mindestens ein vegetarisches Gericht und der Fürsti-Klassiker – das Wiener Schnitzel – darf auch nie fehlen.

Gerne auch plastikfrei mitzunehmen in unserer Kartonverpackung oder mit Ihrem eigenen Behältnis!

Di-Sa von 11.30-14.00 Uhr
€ 10,90 pro Person

Holen Sie sich unseren Mittagbrunch Sammler:
10 + 1 gratis!

Á la carte

Á la carte

Genießen Sie echte steirische Wirtshausküche ganztägig von 11 bis 21.30 Uhr. Unsere Karte steht Ihnen auch während des Mittagsbuffets zur Verfügung. Unsere Küchenchefin Gabriele Lechner ist bekannt für herrlich österreichische Klassiker sowie ihre einzigartigen südburgenländischen Süßspeisen. Abgerundet wird diese kulinarische Vielfalt mit saisonalen Themenwochen.

Gerne auch plastikfrei mitzunehmen in unserer Kartonverpackung oder mit Ihrem eigenen Behältnis!


Küchenzeiten:

Mo ab 17 Uhr
Di-Sa 11.00-21.30
So 11.00-14.00 Uhr

Getränke

Getränke

Das hausgebraute Bier ist selbstverständlich der Star auf unserer Getränkekarte, daneben kredenzen wir regionale Spitzenweine, Natursäfte direkt vom Bauern sowie Illy Kaffee. Allen Nicht-Biertrinkern empfehlen wir die zweite Spezialität des Hauses: Der Fürstenbräu Secco wird am Weingut Georgiberg in der Südsteiermark gekeltert. Im Fürstenbräu „ab Hof“ erhältlich: pro Flasche um € 10,90 und im 6er-Karton um € 59,90.

Catering

Catering

Der Fürsti-Bus ist wieder unterwegs! Egal ob ganz leger bei Gulasch und Bier, gepflegt mit delikaten Brötchen oder feierlich mit einem chilligen Grillfest im eigenen Garten – wir bieten zahlreiche Möglichkeiten, um Ihre Feier im privaten Rahmen zu gestalten. Vom gemütlichen Gartenfest, über Firmenevents bis hin zur Hochzeit wird unser Service auf Ihre individuellen Ansprüche abgestimmt.

Regionalität

Regionalität

Am besten schmeckt’s mit frischen Zutaten aus der Umgebung. Wir pflegen bewusst einen regen Umgang mit unseren regionalen Lieferanten, hier zählt noch Handschlagqualität.

Hopfen & Malz

In unseren Bieren finden sich der Mühlviertler Hopfen aus naturnahem Anbau und das Plohberger Malz wieder.

Fruchtsäfte

Unser „Saftladen“ ist gefüllt mit wunderbaren Produkten von Franz Reindl aus Höflach und Heinz Weber aus Speltenbach.

Kernöl

Franz Reindl versorgt uns mit dem schwarzen Gold der Region, dem Steirischen Kernöl.

Gemüse

Heinz Weber aus Speltenbach und Heinz Wagner aus St. Kind beliefern uns mit Vogerlsalat, Erdäpfeln, frischem Gemüse und knackigen Salaten.

Eier

Gogers glückliche Hühner aus Bierbaum legen täglich auch für uns frische Freilandeier.

Kräuter

Auf unseren Hochbeeten und im Gastgarten gedeihen reichlich frische Kräuter.

Brot

Frisch gebackenes Brot bekommen wir von Bäuerinnen aus der Umgebung sowie regionalen Bäckern.

Rindfleisch

In unseren Gerichten, wie z.B. dem Gulasch, ist das Styria Beef der steirischen Bio-Bauern eine Selbstverständlichkeit.

Fisch

Frische, heimische Fische fischen wir aus heimischen Gewässern.

Schnaps & Wein

Wir kredenzen Qualitätsweine von regionalen Winzern. Die Schnapsbrennerei Gölles sowie der Hödl Hof versorgen uns mit feinsten Edelbränden.

Danke sagen wir unseren Partnern für ihr tägliches Bemühen, unseren Gästen immer das Beste aus der Region kredenzen zu dürfen!

Team

Team

Service

Die Willkommenskultur wird im Fürstenbräu vom gesamten Team gelebt, angeführt von der allerorts bekannten Helga Lenz. Ihre offene Art ist erfrischend, ihre Fröhlichkeit ist ansteckend, ihr spitze Zunge ist legendär. Helga kennt und liebt man einfach.

Küche

Unsere Küchenchefin Gabriele Lechner hat ein Talent dafür, mit ihren Gerichten beste Kindheitserinnerungen an Omas Küche und Lieblingsspeisen alter Tage zu wecken. Ihr reiches Knowhow bringt sie – sowie viele alt-überlieferte Rezepte – aus ihrer Heimat dem Südburgenland mit.