Brauerei

Heute back ich, morgen brau ich, …

Das Fürstenbräu ist eine waschechte Brauerei nach alter Tradition. Das sieht man sofort, wenn man das Braugasthaus betritt, denn direkt hinter der Bar beginnt bereits die Brauerei. Das sogenannte „Sudhaus“, bestehend aus großen Kupferkesseln, ist fester Bestandteil unseres Brauvorgangs, davon können sich die Gäste einmal im Monat auch live überzeugen.

Führungen

Führungen

Brauereiführung
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erleben Sie bei einer ca. einstündigen Führung echte Fürstenfelder Braukunst. Beginnend im Sudhaus, mit Rundgang durch unser Herzstück den Braukeller und anschließender Bierverkostung im Braugasthaus erfahren Sie alles über unsere Braumeisterkultur sowie die Entstehungsgeschichte des Fürstenbräus.

Anfragen
unter +43 (0) 3382 55255
oder gasthaus@fuerstenbraeu.at

#1

Dauer: ca. 1 Stunde

Inklusive: Brauereiführung, Verkostung von 3 ausgewählten selbstgebrauten Biersorten (Bierprobe 0,2 l), 1 köstliches Braumeisterpfandl (rosa gebratenes Schweinefilet in Bier-Pilzrahmsauce, Brezenknödel & Gemüse)

Gruppen: ab 6 Personen, nach Voranmeldung

Preis: € 24,90 p.P.

#2

Dauer: ca. 1 Stunde

Inklusive: Brauereiführung, Verkostung von 5 ausgewählten selbstgebrauten Biersorten (Bierprobe 0,2 l)

Gruppen: ab 6 Personen, nach Voranmeldung

Preis: € 18,90 p.P.

24.000

Liter Fürsti-Bier werden im Jahr getrunken.

4

Wochen braucht unser Bier zum Reifen.

436

Gläser werden bei uns im Braugasthaus pro Jahr zerbrochen.

Braukunst

Braukunst

In den großen Kupferkesseln im Gasthaus startet der neunstündige Brauvorgang für einen 1.000 Liter-Sud. Danach dauert es etwa vier weitere Wochen und erfordert verschiedene Gärschritte und intensive Bierpflege, bis das Fürstenbräu Bier fertig gereift und zum Ausschank bereit ist.

Wann wir Bier brauen, ist abhängig von Jahreszeit, der Rohstoffsituation und natürlich auch dem Bierabsatz. An Brautagen können Sie gerne unserem Braumeister Helmut Eder ein wenig über die Schulter blicken. Fragen Sie einfach im Gasthaus nach dem nächsten Brautag.

Der Braumeister

Der Braumeister

Unser Fürstenfelder Braumeister Helmut Eder, von den KollegInnen auch liebevoll „Meister Eder“ genannt, ist mit allen Bieren gewaschen. Neben der Natürlichkeit der Rohstoffe achtet er vor allem auf deren hohe Qualität.

„Mit der vier- bis sechswöchigen Reife in den Fässern wird die natürliche, während der Reife entstandene Kohlensäure im Bier feiner gebunden. Deshalb müssen wir keine zusätzliche Kohlensäure zusetzen.“
– Helmut Eder, Braumeister